Gueterbahnhof1.jpg
Gueterbahnhof2.jpg
Gueterbahnhof4.jpg
Gueterbahnhof3.jpg

Der Güterbahnhof Zürich war ein Baudenkmal von kultur- und architekturhistorischer Bedeutung. Das Industriegebäude (ehemals SBB Güterbahnhof) wies ein grosses Fassungsvermögen auf und war daher für Events geeignet. Der Südtrakt des Güterbahnhofes zeichnete sich mit einer freien Fläche von knapp 5‘000 m2 und hohen Räumen aus. Die vier Teilflächen konnten entweder einzeln genutzt werden, oder liessen sich zusammen verbinden. Die Anlieferung erfolgte über eine der zahlreichen Türen auf der Südseite. Der Güterbahnhof war ein authentischer Veranstaltungsort und eine der wenigen großen leerstehenden Hallen in Zürich, wo Events wie Firmenanlässe, Seminare, Ausstellungen, Galas, Award Verleihungen und Lifestyle Anlässe stattfinden konnten, bevor das Gebäude aufgrund der Planung des Polizei- und Justizzentrums abgebrochen wurde. Für die verschiedenen Nutzungsarten wurde eine multifunktionale Küche und verschiedene Gastronomieszenarien entwickelt (Buffet, Bar, Gala, Restauration etc.).

Leistungen

Projektentwicklung, Projekt- bis Ausführungsplanung

Bauherrschaft

Hans-Jürg Rufener

Dauer

2012