Kraftstrassse1.jpg
Kraftstrassse2.jpg
Kraftstrassse3.jpg

Nachdem 1914 das Einfamilienhaus an der Kraftstrasse 28 in Zürich-Fluntern im romantischen Heimatstil von Architekt Armin Witmer-Karrer erbaut und 1950 durch Dr. Adolf Guggenbühl zu einem Appartment- und Geschäftshaus umgebaut wurde, steht die Liegenschaft inklusive Gartenanlage unter Denkmalschutz. Unter Beibehaltung der Grundstruktur (Erschliessung, Primärkonstruktion) und äusseren Erscheinung wurde das Gebäude 2015 und 2016 in 8 Wohnungen umgebaut. Zwei Studios im Untergeschoss, zwei 3-Zimmer Wohnungen und vier 2.5-Zimmer Wohnungen in den oberen Geschossen bieten einer städtischen Zielgruppe qualitativen Wohnraum an zentraler Lage. Die Materialisierungen und Ausbaumassnahmen sind angemessen und zurückhaltend gewählt, um den historischen Charakter zu erhalten.

Leistungen

Projektentwicklung, Projekt- bis Ausführungsplanung, Realisation, Baumanagement

Bauherrschaft

Stiftung Pro Testimonio

Dauer

2014 - 2016