KSA Skizze.jpg
KSA Skizze2.jpg

Der Projektvorschlag beruht auf der Idee, die bestehenden Arkaden in eine rhythmisch gegliederte Fassade weiter zu entwickeln. Der bestehende Stützenrhythmus setzt sich lisenenartig in der Fassade fort und verjüngt sich nach oben, um die neue Massnahme der Aufstockung zu zeigen und dessen Leichtbauweise mit filigraneren Stützenprofilen Ausdruck zu geben. Zudem führt dies zu grösseren Fensterflächen, die an dieser exponierten Lage mit Seesicht attraktive Ausblicke und gute Belichtung ermöglichen.

Leistungen

Auswahlverfahren 2020 (2. Rang)

Bauherrschaft

Kantonsschule Ausserschwyz

Gebäudekosten (BKP 2)

6.5 Mio CHF